RCM Relaistausch

Antworten
Benutzeravatar
ebbbi
Spender
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 21:41
Vorname: Bernhard
Auto: Coupé
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von ebbbi » Montag 5. September 2016, 00:51

Hallo,
ich habe noch mein altes defektes RCM rumliegen...
Ich würde es zum probieren hergeben.
Grüße aus Chemnitz ;winke;
Bernhard

Benutzeravatar
Crossmire
Administrator
Beiträge: 1320
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 04:54
Vorname: Udo
Auto: _QP_
Wohnort: bei Rottweil
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 786 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von Crossmire » Montag 5. September 2016, 06:13

,clap,

Die Adresse findest Du in Deiner Mail.

Grüße Udo

PS: und das Modul ist angekommen. Vielen Dank.
Ach, die paar Schritte kann ich auch fahren! :irolleyes:

holzdb
Spender
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 13. September 2016, 23:55
Vorname: Dieter
Auto: Roadster 2006 160KW
Wohnort: nähe Ulm
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von holzdb » Mittwoch 14. September 2016, 00:01

Hallo Udo

leider habe ich das mit der Dedline zu spät gesehen.
Machst Du noch eine Ausnahme und nimmst mich mit ?
PS: da heute der 13 . ist aber zum Glück nicht der Freitag habe ich bestimmt glück, oder ? ,zwink,

Liebe Grüße

Dieter
Immer voraus schauen, aber die Gräben seitlich nicht vergessen !

Benutzeravatar
Crossmire
Administrator
Beiträge: 1320
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 04:54
Vorname: Udo
Auto: _QP_
Wohnort: bei Rottweil
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 786 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von Crossmire » Mittwoch 14. September 2016, 20:08

Hallo liebe RCM 'Kunden',

RCM ist die Abkürzung für Reliability Centered Maintenance, passt doch.

Liste ans Ende des Threads verschoben!

Hoffentlich ist jetzt niemand auf dem Weg hierher verloren gegangen. :shock:
Sonst bitte gleich laut rufen. ,heul,

Am Montag geht dann die Bestellung für die Teile raus.
Bei der Anzahl von Teilnehmern brauchen wir ein wenig Zeit.
Aber wenn es so laufen kann wie beim letzten Mal, dann ist die Zeit untergeordnet, weil jeder mobil bleibt.

Alle Saisonfahrzeuge können ihr RCM auch direkt zuschicken also ohne am Ringtausch teilzunehmen. Das spart Zeit.

Grüße von Udo
Ach, die paar Schritte kann ich auch fahren! :irolleyes:

Benutzeravatar
Crossmire
Administrator
Beiträge: 1320
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 04:54
Vorname: Udo
Auto: _QP_
Wohnort: bei Rottweil
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 786 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von Crossmire » Freitag 16. September 2016, 20:40

Und damit das Thema mal kurz wieder on Top landet.

Aller Voraussicht nach werden wir für den Umbau des Moduls bei 95 Euro landen.

PS: wer auf der ersten Seite dieses Thread eine verbindliche Bestätigung abgibt, der geht auf keinen Fall leer aus ,rauf,
Bitte bei Teilnahme beachten, es gibt keine Gewährleistung, Garantie oder andere rechtliche Ansprüche jeglicher Art.
Ach, die paar Schritte kann ich auch fahren! :irolleyes:

guzzi

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von guzzi » Samstag 17. September 2016, 11:31

Moin Udo
stellst Du noch alle Teilnehmer ein, bevor es los geht ?
Ich hatte schon in CCF Interesse bekundet und würde gerne prüfen, ob du mich nicht zurück gelassen hast.
Vorher will ich mich auch nicht hier anmelden, sonst gibt es nur kuddelmuttel !

Gruß von H - P ,grübel,

holzdb
Spender
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 13. September 2016, 23:55
Vorname: Dieter
Auto: Roadster 2006 160KW
Wohnort: nähe Ulm
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von holzdb » Samstag 17. September 2016, 12:18

Hallo Udo
ich habe mich nun auf Seite 1 eingetragen wie Du geschrieben hast
und ich muss unbedingt an dem Ringtausch teilnehmen,

auser ich kann noch bei jemand eines kaufen.
Immer voraus schauen, aber die Gräben seitlich nicht vergessen !

Benutzeravatar
Crossmire
Administrator
Beiträge: 1320
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 04:54
Vorname: Udo
Auto: _QP_
Wohnort: bei Rottweil
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 786 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von Crossmire » Samstag 17. September 2016, 12:33

Hallo Heinz-Peter,

meine Liste hier oben führt alle Interessenten auf, die auch schon seit längerer Zeit Interesse bekundet haben.
Bis heute war noch kein fester Endpreis kommuniziert. Es gab Zusagen für bis zu 150 Euro.
Wir liegen nun beim Festpreis deutlich darunter. Das gibt es nicht so oft in good old Germany.
Deshalb ist es wichtig, dass jeder seine verbindliche Zusage in der allerersten Nachricht auf der ersten Seite abgibt.
Dann weiss ich auch ob zwischenzeitlich jemand das Interesse verloren hat.

Grüße
Udo
Ach, die paar Schritte kann ich auch fahren! :irolleyes:

holzdb
Spender
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 13. September 2016, 23:55
Vorname: Dieter
Auto: Roadster 2006 160KW
Wohnort: nähe Ulm
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von holzdb » Samstag 17. September 2016, 14:52

Crossmire hat geschrieben:Hallo,

es köchelt, wegen anderer Dinge, noch auf kleiner Sparflamme. Aber der Umbau des RCM kommt.
Wegen der geringen Stückzahl kann ich es nicht bei professionellen Reworkern unterbringen, es wird mein 'Bastelprojekt' zur Winterpause.

Die Interessenten aus dem 'alten' Forum habe ich gespeichert. Sollte noch jemand Interesse haben, dann darf sie/er dies gern hier bekunden.

Viele Grüße
Udo
Also das ist jetzt eine verbindliche Zusage für 1 Stück
(habe ich das jetzt richtig gemacht ?) ,zwink,

Liebe Grüße
Dieter
Immer voraus schauen, aber die Gräben seitlich nicht vergessen !

Benutzeravatar
Crossmire
Administrator
Beiträge: 1320
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 04:54
Vorname: Udo
Auto: _QP_
Wohnort: bei Rottweil
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 786 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von Crossmire » Sonntag 25. September 2016, 21:15

Hallo,

ein kleiner Schritt für einen Paketdienst.
Die Leistungshalbleiter sind schon mal angekommen. Aus Memphis :D

Ist auch insofern lustig, weil sie von einer Firma aus Deutschland stammen, infineon, Hauptsitz in München.

Bis dann und auf zum nächsten Schritt
Udo
Ach, die paar Schritte kann ich auch fahren! :irolleyes:

Philipp
Verifizierter User
Beiträge: 17
Registriert: Montag 26. September 2016, 09:00
Vorname: Philipp
Auto: Crossfire V8K
Wohnort: Weil der Stadt
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von Philipp » Montag 26. September 2016, 17:03

Hallo,

jetzt muss ich doch mal Fragen, warum man für fast 100,- Euro das K40 umbauen möchte, wenn man bei Mercedes ein Neues für 180,- Euro bekommt? Zumal die neueste Generation keine Probleme mehr mit den Lötstellen hat...
Bei Interesse an neuen, originalen K40-Modulen, sind welche über mich für 150,- Euro inkl. 19% MwSt. und 2 Jahren Garantie erhältlich.

Schöne Grüße
Philipp

Benutzeravatar
Crossmire
Administrator
Beiträge: 1320
Registriert: Montag 20. Juni 2016, 04:54
Vorname: Udo
Auto: _QP_
Wohnort: bei Rottweil
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 786 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von Crossmire » Montag 26. September 2016, 18:20

Hallo Phillipp,

wir wissen dass man ein neues Relaismodul kaufen kann. Was der eine oder andere auch bereits getätigt hat.
Doch das löst das eigentliche Problem nicht. Die Lötstellenproblematik ist dabei untergeordnet.
Die wirkliche Problemstelle ist das Relais für die Luftpumpe. Dieses Relais ist massiv überlastet und kann verschweißen. Dadurch läuft die Pumpe im Dauerbetrieb, für den sie nicht konstruiert ist. Der Defekt dieser Pumpe ist deutlich teurer als ein Umbau, der normalerweise für die Fahrzeuglebenszeit hält und auch deutlich teurer als ein neues Relaismodul.
Wieviel Risiko jeder auf sich nimmt, das bleibt jedem selbst überlassen. RCM bis zum Relaisdefekt drin lassen, alle Jahre gegen ein Neues austauschen oder einmal umbauen und Ruhe ist.

Grüße
Udo
Ach, die paar Schritte kann ich auch fahren! :irolleyes:

Philipp
Verifizierter User
Beiträge: 17
Registriert: Montag 26. September 2016, 09:00
Vorname: Philipp
Auto: Crossfire V8K
Wohnort: Weil der Stadt
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von Philipp » Dienstag 27. September 2016, 09:52

Crossmire hat geschrieben: Die wirkliche Problemstelle ist das Relais für die Luftpumpe. Dieses Relais ist massiv überlastet und kann verschweißen.
Guten Morgen Udo,

diese Problematik mit dem Fehlercode "P0410" hatten wir schon oft, wir haben halt immer ein neues K40 verbaut. Aber wenn ich es so sehe, ist Eure Möglichkeit natürlich eine sehr gute und beeindruckende Lösung! Das ist genau das, was mir so an dem Crossfire und seinen Fahrern gefällt: Trotz des mittlerweile relativ hohen Fahrzeugalters und niedrigen Preisen für Gebrauchte, werden nach wie vor interessante Themen bearbeitet und nicht einfach als "ist halt so" abgelegt!

Sollte das mit dem Relaisumbau übrigens nicht funktionieren, kann man die ohnehin unwichtige SLP auch auscodieren :-) Dann gibt es da gar keinen Stress mehr.

Schönen Tag Euch
Philipp

Benutzeravatar
McHorb
Spender
Beiträge: 128
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 14:31
Vorname: Jürgen
Auto: Toaster
Wohnort: Horb
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von McHorb » Dienstag 27. September 2016, 23:43

Philipp hat geschrieben:... kann man die ohnehin unwichtige SLP auch auscodieren :-) Dann gibt es da gar keinen Stress mehr.
Hallo Philipp,
das ist doch ein Wort. Können wir das nächstes Frühjahr beim N/A in Zusammenhang mit der Getriebespülung gleich mal machen?!
Viele Grüße aus Horb
Jürgen

Philipp
Verifizierter User
Beiträge: 17
Registriert: Montag 26. September 2016, 09:00
Vorname: Philipp
Auto: Crossfire V8K
Wohnort: Weil der Stadt
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: RCM Relaistausch

Beitrag von Philipp » Mittwoch 28. September 2016, 09:13

McHorb hat geschrieben: Können wir das nächstes Frühjahr beim N/A in Zusammenhang mit der Getriebespülung gleich mal machen?!
Morgen Jürgen,

klar, kann ich mitmachen.

Gruß
Philipp

Antworten